Schreibmaschinen

Eine kleine, aber wertvolle Sammlung im Museo Nicolis ist den Schreibmaschinen gewidmet. Auf das 18. Jahrhundert gehen bereits die ersten Konstruktionsversuche zurück, damit Blinde schreiben können, während die Vaterschaft der ersten Schreibmaschine sicher ist und dem Italiener Giuseppe Ravizza aus Novara zugeschrieben wird, der 1855 sein “Cembalo scrivano” patentieren ließ.

Die industrielle Produktion von Schreibmaschinen begann 1874 in den Vereinigten Staaten in den Remington-Werken, aber erst 1898 realisiert Underwood dank der Erfindung des Deutschen Wagner das erste Gerät mit sichtbarer Schrift. Im Museum sind ca. 80 Modelle ausgestellt, die die Etappen der mechanischen Schrift von 1880 bis zur Hälfte des 20. Jahrhunderts darstellen, darunter die seltsamsten und erfinderischsten Systeme.

Sponsor
Freunde des Museums