Lancia, 1972, Fulvia Sport Zagato 1600

Lancia „Fulvia Sport Zagato 1600“ – 1972

Die Zusammenarbeit zwischen Lancia und Zagato begann Mitte der 50er Jahre, als die Mailänder Karosseriebauwerkstatt die ersten sportlicheren Versionen des Lancia Appia vorstellte. Es folgten verschiedene Ausführungen für den Flaminia und den Flavia, und 1965 schließlich präsentierte Zagato auf dem Autosalon Turin den Fulvia Sport.

Der Wagen zeichnete sich durch ein Design von starker Persönlichkeit mit langgestreckten und kantigen Linien sowie durch optimale aerodynamische Eigenschaften und ein geringeres Gewicht aus, so daß die Leistungen des Fulvia Sport die des in der Serienversion gebauten Fulvia Coupés noch übertreffen konnten.

Das im Museum gezeigte Fahrzeug gehört zur seltensten Baureihe, da es bereits den Motor des Lancia 1600 HF hat, der erst 1971 und somit ein Jahr vor Einstellung der Produktion des Fulvia Sport vorgestellt wurde.

Danke Ivano Mercanzin für das Shooting.

 

 

Fahrzeug
Hersteller: Lancia
Modell: Fulvia Sport 1600
Zylinderzahl / Hubraum: 4 a V / 1584 ccm
Leistung: 114 PS bei 6000 UpM
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
Länge: 410 cm
Breite: 163 cm
Höhe: 128 cm
Baujahr: 1972
Anzahl der gebauten fahrzeuge: 800
Karosserie:
Hersteller: Zagato
Typ: Coupé
Il museo su Instagram