Geschichte und Merkmale

Mit der Einführung des “Museo Nicolis” Preises im Jahr 2000 hat man sich zum Ziel gesetzt, jene Persönlichkeiten der venetischen Unternehmerschaft zu ehren, die mit ihrem Engagement zum wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Wachstum des Landes beigetragen haben..
Es ist eine öffentliche Danksagung, die den Unternehmen und den Unternehmern dieser Region, ihren Ideen und ihrem Mut, sie in Projekte umzusetzen, ihrer Leidenschaft und ihrem Bestreben, ein Zeichen ihrer Bemühungen zu setzen, gilt.
Es ist eine Anerkennung derjenigen, die den internationalen Märkten entgegengetreten sind ohne dabei die eigenen Wurzeln zu vergessen indem sie ihre Projekte in der ganzen Welt bekannt gemacht, aber gleichzeitig Werte auf dem heimatlichen Territorium geschaffen haben.
Es soll ein Zeichen der Bewunderung und Wertschätzung gegenüber jenen Unternehmern sein, die uns alle, Unternehmer dieser Region und dieses Landes, etwas stolzer und mutiger gemacht haben.

6768

Es ist kein Zufall, dass das Museum Nicolis ein UNICUM in seiner Branche darstellt und als beispielhaft für die moderne Unternehmerkultur erwähnt wird.
Die Nicolis sind seit 70 Jahren Unternehmer auf dem Gebiet der Wiederverwertung von Rohstoffen und Sekundärstoffen. Der Familienbetrieb, Lamacart von Verona, ist führend im Recycling und in der Verarbeitung von Altpapier.
Grundkonzepte wie “Sammeln” und “Wiederverwerten”, die zum Wachstum des Unternehmens führten, sind dieselben der Sammelleidenschaft von Luciano Nicolis, was sich darin äußerte, dass er da “Juwelen” entdeckte, wo andere nur Schrott sahen, was ihm bei seinem Werk unermüdlichen Suchens half, das ihn überallhin in die Welt geführt hat um historische Autos ausfindig zu machen und sie zu erwerben, zu restaurieren und ihnen ihre einstige Pracht wiederzugeben. Eine Leidenschaft, die der Geschichte des Automobils ein Erbe hinterlassen hat, das sonst verloren gegangen wäre.

NEUGESTALTUNG

Eines der Merkmale von Museum Nicolis besteht in seiner Fähigkeit, Tradition und Innovation, Vergangenheit und Zukunft, Althergebrachtes und Modernität miteinander zu verbinden.
Deshalb wollten wir bei einer institutionellen Initiative, wie “der Preis”, ein deutliches Zeichen dieser doppelten Seele setzen und haben zusätzlich den Preis „Sfide d’Impresa“ eingeführt, der den jungen Unternehmern zu Beginn ihrer Tätigkeit gewidmet ist, die sich durch die Merkmale des Unternehmens, unternehmerische Kreativität, Charakteristiken der Struktur usw. hervorgehoben haben.
Die Einführung einer doppelten Anerkennung hat zum Ziel, nicht nur aus institutioneller Sicht ein wichtiges Event zu schaffen, sondern das Museum Nicolis als Hüter der großen unternehmerischen Tradition des Veneto, Talent Scout und Supporter” der jungen Unternehmergenerationen als Bezugspunkt zu positionieren.

Il museo su Instagram