Fiat, 1948, 1100 Sport Barchetta

Fiat “1100 Sport Barchetta” Mille Miglia, Motto, 1948.

Dieser Fiat 1100 Sport Barchetta wurde von Rocco Motto aus Turin gefahren, der Fahrzeugaufbau wurde von Stanguellini aus Modena gefertigt. Der Motor wurde verstärkt und es wurden Rohre für die Ölkühlung hinzugefügt.

Dieses einzigartige Exemplar hat an dem Rennen Mille Miglia von 1948 mit dem Piloten Pedretti – Alessio Nr. 395 teilgenommen.

Nach Ende des Krieges 1945 realisierten viele kleine Hersteller Sportwagen aus Restbeständen. Der Fiat 1100 S blieb aber immer das attraktivste Auto, was die vielen Anmeldungen dieses Modells bei der Mille Miglia bezeugen. Dieses prächtige Auto verfügt noch heute über seinen Originalkraftfahrzeugschein, sein letzter Besitzer, ein Kassenarzt, benutzte es, um zu seinen Patienten zu fahren.

Aus diesem Grund hat das Auto in jener Zeit einige Änderungen erfahren, die zur Erfüllung seiner Arbeit notwendig waren, wie die Umpositionierung des Ersatzrads auf den Kofferraum, um mehr Platz für die „Arbeitsinstrumente“ zu schaffen.

Luciano Nicolis, der Gründer des Museums, hat es in Europa entdeckt und nach peinlich genauen Restaurierungsarbeiten, zu seinem alten Glanz verholfen.

Approfondimento Storico Fiat 1100 Sport Barchetta

Fahrzeug
Hersteller: Fiat
Modell: 1100
Zylinderzahl / Hubraum: 4 / 1100 ccm
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
Länge: 3900 cm
Breite: 1520 cm
Höhe: 990 cm
Baujahr: 1948
Anzahl der gebauten fahrzeuge: 1
Karosserie:
Hersteller: Motto
Typ: Sport Barchetta
Il museo su Instagram