Cottereau, 1903, Populaire

Cottereau „Populaire“ – 1903

Der Autohersteller Cottereau, eine der ältesten und traditionsreichsten Automarken in der Geschichte der französischen Automobilhersteller, produzierte 1898 in Dijon sein erstes Automobil. Das Modell Populaire war mit einem Einzylindermotor, Dreigang-Schaltgetriebe (der Rückwärtsgang war eine Sonderausstattung), Bremsen nur an den Hinterrädern und Felgen mit Holzspeichen ausgestattet.

Der Antrieb war mit Doppelkette und Schwerkraftschmierung: mit dem manuellen Dosierer, den man neben dem Lenkrad sieht, konnte die Häufigkeit der Öltropfen reguliert werden. Das Fahrzeug ist ohne Windschutzscheibe “parabrise”, wie es bei den ersten wegbereitenden Modellen des 20. Jahrhunderts üblich war. Die Insassen waren sich mit Pelzen, großen Brillen usw. zu schützen.

Das ausgestellte Exemplar, das möglicherweise einzig verbliebene dieser Art, hat 1979 den „Internationalen Grand Prix für Restauration und Konservierung“ von Arco (Trient) gewonnen und ‚stand auch Modell‘ für die Bronzeskulptur am Eingang des Museums , ein Werk der Künstlerin Annachiara Spellini.

Audioguide

Fahrzeug
Hersteller: Cottereau
Modell: Populaire
Zylinderzahl / Hubraum: 1/1040 ccm
Leistung: 8 PS bei 1100 UpM
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Länge: 3250 cm
Breite: 1450 cm
Höhe: 1900 cm
Baujahr: 1903
Karosserie:
Hersteller: Cottereau
Typ: Baquets Tulipe
Il museo su Instagram