Patrese Riccardo – ITALIEN

Riccardo Gabriele Patrese (Padova, 17. April 1954) ist ein italienischer Ex-Automobilrennfahrer.

Kart-Weltgewinner und italienischer und europäischer Formel 3-Gewinner, der in Formel 1 von 1977 bis 1993 fuhr, und er nahm an 256 Grand Prix teil, und er hat 6 von denen gewonnen. Nach einer ersten Zeit mit ShadowArrowsBrabham und Alfa Romeo Team verlangerte er sich in Williams, mit dem er seine besten Saisons (1989, 1990 e 1991) fuhr, befor er seine Karriere mit Benetton nach 17 Saisons geendet hat.

Lenkrädern:

  • Riccardo Patrese war einer der talentiertesten italienischen Fahrer der späten 70er und frühen 90er Jahre. Der Champion hielt das Lenkrad in unserer Kollektion im vierten bis letzten Jahr seiner Karriere in seinen in Händen. In der Formel-1-Weltmeisterschaft 1990 war Patrese am Steuer des leistungsstarken Williams FW13, mit dem er den Grand Prix von San Marino gewann und dank zweier vierter Plätze in den GPs von Ungarn und Japan, drei fünfter Plätze in den GPs von Deutschland, Belgien und Italien und schließlich zwei sechster Plätze in den GPs von Frankreich und Australien mehrere Punkte erzielen konnte.

(Quelle: Wikipedia; Formula1.com)

Il museo su Instagram