Martini Pierluigi – ITALIEN

Pierluigi Martini (Lugo di Romagna, 23. April 1961) ist ein italienischer Ex-Automobilrennfahrer.

Er hat an 118 Formel 1-Grand Prix teilgenommen. Der Fahrer Pierluigi Martini fuhr ohne Unterbrechung und bis zum Ende seiner Karriere hauptsächlich für die Scuderia Minardi. Seine Beziehung zum Team – mit dem er an 102 Grand-Prix-Rennen teilnahm – war sehr tief und die besten Momente des kleinen Teams aus Faenza sind mit seinem Namen verbunden.

Lenkrädern:

  • Das MOMO-Lenkrad in unserer Kollektion war auf dem M189 montiert, einem Einsitzer, mit dem Martini sofort harmonierte und mit dem er, zwar ohne Medaille, 5 Meisterschaftspunkte gewinnen konnte, dank zweier 5. Plätze in den Grand-Prix-Rennen von Großbritannien und Portugal und einem sechsten Platz im Grand Prix von Australien.
  • Das MOMO-Lenkrad in unserer Kollektion war auf dem M189 oder M190 montiert (die beiden Einsitzer wurden beide in diesem Jahr eingesetzt), mit dem Martini an der Formel-1-Weltmeisterschaft 1990 teilnahm. Dabei konnte der Fahrer jedoch keine Punkte sammeln.
  • Das MOMO-Lenkrad in unserer Kollektion war auf dem M191 montiert, mit dem Martini zwei 4. Plätze in Grand Prix von San Marino und Portogallo.  Er hat 1991-Saison in 11. Platz geendet, sein bestes Ergebnisse, und dank dieses Ergebnisse ist Minardi 7. Platz in der Erbauerwertung belegt: das beste Ergebnis von dem Team.
  • Das PERSONAL-Lenkrad in unserer Kollektion war auf dem M193 montiert, mit dem Martini an der Formel-1-Weltmeisterschaft 1993 teilnahm. Die Ergebnisse waren jedoch enttäuschend, da der Pilot nach einem Jahr, in dem er für die Scuderia Italia fuhr, erst beim Grand Prix von Großbritannien bzw. mitten in der Saison (9. von insgesamt 16 Rennen) zum Team Minardi zurückkehrte.

(Quelle: Wikipedia; Formula1.com)

Ph. Daniele Amaduzzi

Il museo su Instagram