Fiat, 1921, 501 autotelaio

Fiat „501“

Das im Museum vorgestellte Exponat ist ein Fahrgestell bzw. Chassis mit Rädern, mechanischen Komponenten und Motor, wie es in der damaligen Zeit genau in dieser Ausführung zum Kauf angeboten wurde.

Viele Autohersteller (von denen einige, wie z.B. Isotta Fraschini, keine eigene Karosseriebauabteilung hatten) boten lediglich Fahrgestelle an und überließen dem Käufer die Entscheidung, das Chassis mit einer Karosserie ganz nach dem individuellen Geschmack auszustatten.

Die anspruchsvollsten Kunden hatten selbstverständlich einen Karosseriebauer ihres Vertrauens, der das im Werk gekaufte Fahrgestell entgegennahm und bei seiner Arbeit bis ins kleinste Detail ihren Wünschen nachkam. So passierte es häufig, Weymann-Limousine, De Ville-Coupé, Cabriolet, Taxi, Rennwagen), die sowohl von Fiat als auch von anderen Häusern gebaut wurden.

Audioguide

Fahrzeug
Hersteller: Fiat
Modell: 501
Zylinderzahl / Hubraum: 4/1460 ccm
Leistung: 23 PS bei 2600 UpM
Länge: 3620 cm
Breite: 1450 cm
Höhe: 1380 cm
Baujahr: 1921
Anzahl der gebauten fahrzeuge: 66.864
Karosserie:
Hersteller: Fiat
Il museo su Instagram