SPORT: Fahrradtourismus, Verona Garda Bike

Ringradweg von ca. 120 km von Povegliano nach Caprino Veronese. In Zukunft ist außerdem eine Verbindung zwischen Verona, Mantua und dem Gebiet von Trient vorgesehen und die Erschließung weiterer bereits vorhandener Radwege.

Das Firmennetzwerk „Verona Garda Bike“ wurde 2012 auf Initiative von neun Firmen aus dem Raum Verona ins Leben gerufen.

Es entstand mit Unterstützung der Arbeitgeberorganisation Confindustria Verona, dem Konsortium Coverfil, der Provinz Verona, der Lokalregierung, der einschlägigen Verbände und der Handelskammer.

Bei den neun Teilhabern handelt es sich um wichtige Firmen in der Tourismus-, Wein- und Lebensmittelbranche: Europlan Spa, Bellatrix Srl, Lamacart Spa Museo Nicolis, Turri Fratelli Srl, Masi, Gardaland, Parco Natura Viva, Parco Giardino Sigurtà und Parco Acquatico Cavour.

Das Netzwerk hat das Ziel, das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur zu schärfen sowie Fahrradnutzung, umweltfreundlichen Verkehr und den ganzjährigen Tourismus zu fördern. Die Region um Verona und den Gardasee bietet sich mit ihrem historischen und kulturellen Reichtum, den vielen möglichen touristischen Aktivitäten, der guten regionalen Küche und dem exzellentem Wein für eine Erkundung mit dem Fahrrad an.

Das Firmennetzwerk bewirbt Radwege und -strecken mittels Fahrradkarten, Themenapps und dem Sponsoring von Veranstaltungen und Initiativen, die die Sichtbarkeit der Region erhöhen sowie bei Firmen der Branche eine Sensibilisierung für den Radtourismus als Wirtschaftsfaktor bewirken.

Rufen Sie die Website auf: www.veronagardabike.com


Zum Runterladen der Landkarte (4.200 Kb) hier klicken

7164

Sponsor
Freunde des Museums