Blundell Mark – VEREINIGTES KÖNIGREICH

Mark Blundell (Barnet, 8. April 1966) ist ein britisher Ex-Automobilrennfahrer von Formel 1. Blundell hat zum ersten Mal mit ein Brabham 1991 in Grand Prix von den USA erscheint, er hat eine Punkt in Belgien und die Spielsaison mit 18. Platz in der Fahrerwertung bekommt. Nach ein Jahr, ist er in Formel 1 mit ein Lieger im […]

Mark Blundell (Barnet, 8. April 1966) ist ein britisher Ex-Automobilrennfahrer von Formel 1.

Blundell hat zum ersten Mal mit ein Brabham 1991 in Grand Prix von den USA erscheint, er hat eine Punkt in Belgien und die Spielsaison mit 18. Platz in der Fahrerwertung bekommt. Nach ein Jahr, ist er in Formel 1 mit ein Lieger im Jahr 1993 zurückgekommen und im ersten Rennen der Spielsaison ist er in dem niedrigen Stufe des Podium angekommt, eine Tat die sich in Deutschland widerholen wird.

Er endete die Spielsaison im 10. Platz und die folgenden Spielsaison hat Tyrrel ihn angestellt. In Spanien ist er am Podium angekommt. 1995 ist er nach McLaren verlagert und endete im 10. Platz.

Lenkrädern:

  • Mark Blundells MOMO-Lenkrad ist in der Sammlung der Formel-1-Lenkräder des Nicolis-Museums zu sehen. Seine Tätigkeit in der Welt der höchsten Motorsportklasse dauerte jedoch nur kurze Zeit, nur 5 Jahre. Dieses Lenkrad war möglicherweise auf dem Brabham BT59 oder dem Brabham BT60 montiert, da während der F1-Weltmeisterschaft 1991 der erste Rennwagen nach den ersten beiden Rennen ausgetauscht wurde. In dieser Saison gewann der Brite einen 6. Platz (GP von Belgien), was für seine Aufnahme in die Fahrerwertung von Bedeutung war.

(Quelle: Wikipedia; Formula1.com)

Il museo su Instagram