KULTUR: Arena di Verona, Opera Festival

Das größte Freilichttheater der Welt.

Die Arena di Verona ist das größte Freilichttheater der Welt: der römische Amphitheater, im ersten Jahrhundert errichtet, hat ein Fassungsvermögen von 13.500 Personen und jedes Jahr finden hier mehr als 500.000 Zuschauer Platz. Am 10. Augst 1913, um das Jahrhundertjubiläum der Geburt des berühmten Komponisten Giuseppe Verdi zu feiern, wurde zum ersten Mal im Amphitheater Verdis berühmteste Oper, Aida, aufgeführt.
Aida ist seither als Symbol selbst des Arena Opernfestivals betrachtet und bleibt das am meisten gespielte Musikstück des Spielplans der Arena di Verona.
Weltberühmtesten Artisten wurden auf der Bühne der Arena – mit ihre imposanten Bühnenbilder – zu Gast. Im Jahr 2013 hat die Arena di Verona den einhundertsten Geburtstages als Opernhaus gefeiert und dieses Festivalevent, in diesem überwältigenden Rahmen, hat Verona zu einer der bedeutendsten Bühnen der internationalen Musikszene erkoren.

Die Arena, sowohl Monument als auch Theater, ist ebenso Symbol der Stadt wie das von Shakespeare erschaffene Liebespaar Romeo und Julia.
Die Kulturstadt Verona wartet mit weiteren Sehenswürdigkeiten wie Monumente, Museen, Kirchen und historischen Villen auf. Ihre Umgebung zeichnet sich durch den Anbau edler Weine und traditionelle Küche in landschaftlich reizvollen Gegenden, wie der Gardasee und die Voralpen, aus. Verona und seine Arena, ein Theater unter freiem Himmel, liegt wenige Kilometer vom Internationalen Flughafen entfernt und ist ebenso gut mit der Bahn und dem Auto zu erreichen.

www.arena.it

 

Sponsor
Freunde des Museums