Bianchi, 1915, Tipo S2

Bianchi “Tipo S2” – 1915

Der Bianchi S2 ist das Modell, das die Absicht des Hauses Bianchi, Kraftfahrzeuge für die gehobene Gesellschaftsschaft anzubieten, am besten verdeutlicht. Mit diesem Modell gelang es Bianchi erneut, sich mit einem Fahrzeug zu behaupten, das die gelungene Synthese jener technischen Lösungen darstellt, die in der damaligen Zeit der Geschichte des Automobils gängig waren.

Das im Museum gezeigte Fahrzeug verdeutlicht einen wichtigen geschichtlichen Zeitpunkt, da es während des Kriegs von 1915 bis 1918 vom italienischen Heer zur Beobachtung von militärischen Manövern eingesetzt wurde (daher auch die Gravierung auf der vorderen Blattfeder S.M. = Stato Maggiore = Stab). Die Rechtslenkung des Wagens entsprach einer damaligen Gesetzesvorschrift, nach der die “neuen Motorfahrzeuge”, um die Pferde nicht zu erschrecken und anderen Fahrzeugen die Vorfahrt zu erteilen, auf der rechten Straßenseite fahren sollten. Des weiteren mußte der Fahrer an den Bahnübergängen, die damals noch nicht durch Schranken geschützt waren, anhalten und aus dem Fahrzeug steigen und durfte erst dann weiterfahren, nachdem er sich versichert hatte, daß kein Zug anrollte.

Fahrzeug
Hersteller: Bianchi
Modell: S2
Zylinderzahl / Hubraum: 4/1244 ccm
Leistung: 16 PS bei 1600 UpM
Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h
Länge: 3700 cm
Breite: 1520 cm
Höhe: 1850 cm
Produktionszeitraum: 1914 - 1915
Karosserie:
Hersteller: Bianchi
Typ: Torpedo
Sponsor
Freunde des Museums