Benz, 1914, 8/20 PS Jagdwagen

Benz “8/20 PS Jagdwagen” – 1914

Im Angebot der wichtigsten Automobilhersteller konnte man zu Beginn des Jahrhunderts Rennwagen neben Tourenfahrzeugen oder Fahrzeugen zu Repräsentationszwecken finden. Benz produzierte in den Jahren kurz vor Kriegsausbruch neben Rennwagen von 15.000 bis 21.500 cm³ und jenen stattlichen zu Repräsentationszwecken mit einem Hubraum auch von mehr als 8.000 cm³ den 8/20 PS, einen ruhigen und zuverlässigen Tourenwagen. Das ausgestellte Fahrzeug wurde von einem indischen Maharadscha in Auftrag gegeben.

Die besondere und einzigartige Karosserie ist durch vernickeltes Messing veredelt, Motorhaube, Kühler und Autoscheinwerfer sind von Hand gearbeitet. Die Einzelteile aus Strohgeflecht verzieren sowohl die Seiten der Karosserie aus Mahagoni-Holz als auch einen Teil des Innenbereichs sowie den großen Außen-Kofferraum. Der Innenbereich bot bis zu sechs Personen Platz, wenn man die beiden Notklappsitze hinzurechnet, die sich vor der gemütlichen hinteren couchartigen Sitzbank befanden.

Ein gut ausgestattetes Armaturenbrett mit Geschwindigkeitsanzeige in Meilen; eine Besonderheit die in Form einer Boa-Schlange gestaltete externe Hupe, die zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt worden war.

Anfang der sechziger Jahre konnte das Auto mit dem technischen Beistand des Daimler-Benz-Museums völlig restauriert werden; das Fahrzeug wurde 2003 vom Museo Nicolis erworben und hat bis heute einen Kilometerstand von nur 6.000 km.

Fahrzeug
Hersteller: Benz
Modell: 8/20 PS
Zylinderzahl / Hubraum: 4/2090 ccm
Leistung: 20 PS bei 1900 UpM
Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h
Gewicht: 1350 kg
Länge: 4000 cm
Breite: 1550 cm
Höhe: 1589 cm
Produktionszeitraum: 1914-1921
Karosserie:
Hersteller: Schebera
Typ: Tourenwagen “Jagdwagen”
Sponsor
Freunde des Museums