Alberto Ascari

Alberto Ascari, Mann, Pilot, Legende. Im Museo Nicolis startete die Ausstellung in Zusammenarbeit mit Museo Ferrari und Archivio Millanta

Alberto Ascari, Mensch, Pilot, eine Legende, eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Ferrari und dem Archiv Millanta, die im Museum Nicolis,Villafranca, eingeweiht wurde.

Der große Rennfahrer, an den anlässlich eines Podiumgesprächs erinnert wird.

Die roten Wildpferde von Maranello, der Fiat 500 Balilla, der Sturzhelm, die Trophäen, die Bilder in der Ausstellung im Museum Nicolis bis Ende August.

Alberto Ascari war einer der größten italienischen Rennfahrer aller Zeiten, der erste, der mit dem Ferrari die Weltmeisterschaft gewann, der einzige, der es mit Juan Manuel Fangio aufnehmen konnte. Streng, aber mit viel Sinn für Humor, hilfsbereit, aber gnadenlos mit seinen Rivalen, mutig, aber hilflos beim Anblick einer schwarzen Katze.

Sein denkwürdiger Schlachtruf war “Allé Allé, Bier für alle”. Damit gab er zu verstehen, dass er es den anderen zu schaffen machen würde und Rennen fuhr, um zu gewinnen.

Sponsor
Freunde des Museums