Arbeitstreueprämie an der Luciano Nicolis’ Erinnerung.

Silvia und Thomas Nicolis sind stolz, den speziellen Preis an der Erinnerung von Luciano Nicolis zu bekommen. "Der self-made Mann, der die große Industrie von Lamacart angefangen hat (die auf den internationalen Markt aktiv ist), und der mit seiner heftige Leidenschaft für Motoren und alte Objekte einen "Traum" pflegen hat, der mit der Gründung von Museo Nicolis ausgeführt wurde".

Die Handelskammer Verona verlieh Luciano Nicolis den Sonderpreis «Loyalität zur Arbeit» an Memoria mit folgender Begründung:

“Der Self Made Man, der ein großes Unternehmen, Lamacart, ins Leben rief, das auf den internationalen Märkten tätig ist, und der gleichzeitig einen «Traum» pflegte, der von seiner ungezügelten Leidenschaft für Motoren und antike Objekte genährt wurde, der sich in der Gründung des Nicolis-Museums konkretisierte.”

 

Luciano Nicolis war ein Vorbild für die Geschäftswelt von Verona: ein kleiner Junge, der mit dem Sammeln von Altpapier begann und daraus ein großes Unternehmen gründete, das heute Papier sammelt, transportiert und entsorgt, Hunderte von Menschen beschäftigt und auf den internationalen Märkten tätig ist. Aus seiner großen Leidenschaft für Autos wurde im Jahr 2000 das Nicolis-Museum in Villafranca geboren. Die Söhne Silvia und Thomas erhielten den Preis, gerührt von der Feier des Vaters, der seinen Kindstraum zu seinem größten und erfolgreichsten Unterfangen gemacht hatte. (von L‘ Arena vom 21. 04. 2017)

 

 

Il museo su Instagram